Über mich

Britta Senn ist freie Medienkonzepterin, medienpädagogische Workshoptrainerin und Journalistin.

 

Erste Berufserfahrungen sammelte sie als Junior Produzentin für Dokumentarfilme und -serien für Arte und den MDR. Als Interactive Koordinatorin hat sie von 2012 – 2015 bei DOK Leipzig (Deutschlands größtes Dokumentar- und Animationsfilmfestival) den Innovationsbereich des transmedialen Erzählens mit aufgebaut und internationale Netzwerkveranstaltungen, Konferenzen sowie Workshops für Filmemacher, Journalisten und Programmierer durchgeführt.

 

Seit 2014 unterrichtet sie im Auftrag von medienblau in Schulen zum Thema Neue Medien, Netzsicherheit und Onlinejournalismus. Sowohl in Deutschland (Universität Leipzig; dok:fest München) als auch im Ausland (Digital Stories Lab/ Polen; Meta House + Royal University of Phnom Penh/ Kambodscha; GIFF/ Guardalajara Mexiko) gibt sie Workshops und hält Vorträge im Bereich Neue Medien/ VR. 2016 gründete sie mit Medienpraktikern den Verein 'Transmedia Mitteldeutschland e.V.', in welchem sie sich als Vorstand für die Themen Innovationsförderung, digitale Bildung und Netzsicherheit engagiert. Sie liebt gutes Storytelling und gelungene Informationsvermittlung über alle Medien, Plattformen und Kanäle hinweg.

 

Britta Senn hat ihren Bachelorabschluss an der Universität Konstanz in den Fächern Deutsche Literatur und Soziologie erworben und das M.A.-Studium in Medienmanagement an der Bauhaus-Universität Weimar erfolgreich absolviert.

 

 

Kontakt

Please contact me via e-mail this way: mail(at)britta-senn.de